Projekt Beschreibung

Potenzialanalyse Radverleihsystem Salzburg

  • Projektlaufzeit: 06.2016 – 01.2017

  • Projektleitung: Bernhard Zagel

  • Rolle Z_GIS: Auftragnehmer

  • MitarbeiterInnen: Bernhard Zagel, Martin Loidl, Robin Wendel
Download Projectsheet

Ausgangslage

Vor der möglichen Einführung eines öffentlichen Radverleihsystems in der Stadt Salzburg sollte das Verlagerungspotenzial auf dieses System räumlich differenziert erhoben werden. Für die konkrete Planung des Stationsnetz‘ gilt es ein entscheidungsunterstützende Evidenzbasis zu schaffen.

Projektziele

  • Raumstrukturanalyse hinsichtlich Alltagsmobilität mit Fokus auf Radverkehr und ÖPNV

  • Empirische Erhebung zum Verlagerungspotenzial

  • Schätzung des räumlich differenzierten Verlagerungspotenzials

  • Räumliches, entscheidungsunterstützendes Werkzeug zur Bewertung potenzieller Standorte

Erwartete Resultate

Aus der Raumstrukturanalyse und der empirischen Erhebung lässt sich das Verlagerungspotenzial räumlich differenziert ableiten. Auf dieser Basis soll die Entscheidung zur Rentabilität eines möglichen Radverleihsystems getroffen werden. Bei positivem Ausgang können mit Hilfe der entwickelten Werkzeuge Standorte hinsichtlich ihrer Eignung und ihres Effekts auf das Gesamtsystem evaluiert werden.

Beitrag Z_GIS

  • Durchführung der gesamten Studie